Flüssiggas

Die Duck-Tec Brüterei GmbH nutzt auf dem Gelände der Fläminger Entenspezialitäten GmbH & Co. KG mehrere Behälter für Flüssiggas. Das Flüssiggas wird als Brennstoff zur Beheizung von Tierställen verwendet. Die eingestallten Eintagsküken haben einen erhöhten Wärmebedarf, welcher durch die Verbrennung von Flüssiggas erzeugt wird.

Das Flüssiggas wird dabei über spezielle Rohrleitungen vom Tank in die Tierställe geleitet und mittels geeigneter Gasbrenner verbrannt, wodurch Wärme entsteht. Die Tanks selber befinden sich außerhalb der Ställe.

Den Brennstoff Flüssiggas beziehen wir von zertifizierten Gaslieferanten. Diese übernehmen auch die vorgeschriebenen äußeren und inneren Inspektionen der Tanks, Rohrleitungen und Gasbrenner in vorgeschriebenen Intervallen.

Die Bereiche, in denen sich unsere Flüssiggasbehälter befinden, unterliegen den Vorschriften der Störfallverordnung.

Duck-Tec arbeitet nach zertifizierten Managementsystemen der Basisqualitätsprüfung (BQP) und der Qualität und Sicherheit (QS). Diese schließt die regelmäßige Überprüfung der Flüssiggasbehälter ein. Unser Grundgedanke ist die Vermeidung von Störfällen durch sichere Arbeitsweise in allen Bereichen unserer Aktivität. Deshalb haben wir alle nachhaltigen Sicherheitsmaßnahmen getroffen, welche schriftlich fixiert und den zuständigen Behörden bekannt sind. Der erarbeitete Alarm- und Gefahrenabwehrplan ist mit den zuständigen Behörden und Feuerwehren am Standort abgestimmt. Es bestehen vertragliche Vereinbarungen zur Wahrnehmung des vorbeugenden Brandschutzes und der operativen Gefahrenabwehr.

Störfallrelevante Stoffe im Hauptsächlichen sind:

Stoff:               Eigenschaften:
Flüssiggas     hochentzündlich; kann mit Luft explosive Gase bilden

Ansprechpartner für die Information der Nachbarschaft ist der Geschäftsführer, Herr Marko Kilz, Tel. 039248-9440. Zusätzlich steht Ihnen zur Verfügung der Prokurist, Herr Dr. Gunnar Brehme, Tel. 039248-94433.